©2019 Verein Trensport Braunwald (VTB)

Verein Trendsport Braunwald

Dorfstrasse 7

8784 Braunwald

info@klettersteige.ch

HINTER EGGSTOCK - COLLTEX-ROUTE (schwarzer Rundgang)

Schwierigkeit: K5 (sehr-extrem schwierig)

VORAUSSETZUNG
Schwindelfrei, gute Grundkondition, genügend Kraft in den Armen.
Der blau-rote Teil dieser Route wird technisch als schwierig K3 taxiert.
Der COLLTEX-Route (schwarze Route) am Schluss der Überschreitung, hat es in sich. Sie ist taxiert mit sehr (bis extrem) schwierig K5. Klettersteigbewertung nach Hüsler.
Hier braucht es viel mehr Kraft in den Armen und auch die psychische Überwindung ist viel grösser. Der Aufstieg, praktisch immer in der Senkrechten, weist auch zwei kleine Überhänge auf.


AUFSTIEG
Blau-rot-schwarze- Route. Diese Route wurde gesponsert durch die Firma COLLTEX - Steigfelle. COLLTEX auch im Sommer steil bergauf.
Gumen - Gumengrat - Leiteregg - vorder - mittler - Eggstock. Bis zur Schutzhütte gleich wie die blau - rote Route.
Von der Schutzhütte weg begeben wir uns auf den Abstieg der roten Route. Nach etwa einhundert Meter kommt der Abzweiger (in Laufrichtung nach rechts). Hier eingehängt dem Seil entlang bis zum Fuss des hinteren Eggstockes folgen. Dann beginnt der knackige Aufstieg. Ziemlich am Anfang kommt die erste Schlüsselstelle.
Wenn es hier kaum weiter geht, muss man nicht über sich hinaus wachsen. Einfach umdrehen und am Seil zurück bis zum Abzweiger und den Abstieg über die rote Route machen. Denn ein Stück weiter oben kommt die zweite schwierige Stelle, wo die Felswand ein wenig drückt.
Falls man es schafft, erreichen wir das Gipfelkreuz beim Ausstieg hinter Eggstock. Von hier kann man als Wanderung auch noch den Aufstieg zum Gipfel des hinter Eggstockes, der noch etwas höher liegt machen.


ABSTIEG
Von diesem Punkt geht es halbrechts, den blauen Pfosten nach, über einen Bergwanderweg, zurück zu den Berggasthäusern Gumen oder Ortstockhaus.
Der Gumen ist der Ausgangspunkt, der Klettersteige mit der Kombibahn (Gondel - Sessel), von und nach Braunwald. Natürlich kann man auch zu Fuss nach Braunwald gelangen.
Auf etwa halbem Weg gibt es einen Abzweiger zum Ortstockhaus (OSH). An beiden Orten ist man als Gast willkommen.
Vom Ortstockhaus gelangt man in etwa 20 - 30 Minuten zur Grotzenbühlbahn. Hier besteht auch die Möglichkeit, ein Trottinet zu mieten, mit dem man bis zur Bergstation der Braunwaldbahn fahren kann. Oder man macht den ganzen Weg vom Ortstockhaus zur Braunwaldbahn zu Fuss.


ZEIT
Blau - rot - schwarze Route zum Gumen oder Ortstockhaus.
Zeit mit Pausen 4½-6½ Std. Die Zeitdifferenz zwischen dem roten und dem schwarzen Rundgang beträgt, bedingt durch den langen Abstieg auf der roten Route, auch wenn es Distanzmässig viel weiter aussieht, nur etwa 20 bis 30 Minuten.

TIPS

Es sind zwingend immer beide Karabiner vom Klettersteigset (Y-Stile) am Seil eingehängt, auch in scheinbar einfachen Passagen. Ein Stolperer, ein Sturz kann sonst tödlich enden.

Es gilt zu beachten, dass es unterwegs kein Wasser gibt. Also genügend Getränke und etwas zum Essen mitnehmen. Zudem, was immer in den Rucksack gehört, Regenschutz und warme Bekleidung, Sonnenschutzmittel und natürlich eine erste Hilfe Apotheke. Das Wetter ändert in den Bergen vor allem im Sommer sehr schnell, Gewitter-Risiko und Temperatursturz.


TIPS beim Nachlassen der Kräfte
Die Colltex-Route (schwarz) am hinter Eggstock ist mit (K5) sehr - extrem schwierig taxiert. Klettertechnisch wohl nicht sehr schwierig, da genügend Tritte und Griffe vorhanden sind. Es braucht aber viel mehr Kraft und psychische Überwindung als blau und rot. Die Armkraft lässt da schon mal nach. Wenn das zwischen zwei Umhängestellen passiert, empfiehlt es sich, einen Karabiner vom Seil weg in einen geschlossenen Trittbügel zu hängen. Sich dann ins Klettersteigset hängen und die Arme lockern.
ODER - wir empfehlen den FERRATA.BLOC von  AUSTRIALPIN. Kann mit einem üblichen Klettersteigset kombiniert werden. Im Falle eines Sturzes am senkrechten Seil blockiert er an Ort und Stelle. Mieten solange Vorrat, ist bei der Klettersteigvermietung beim Berghaus Gumen möglich.
Versierte Kletterersteiggeher können schwächere Teilnehmer am hinter Eggstock mit Hilfsseil sichern.