©2019 Verein Trensport Braunwald (VTB)

Verein Trendsport Braunwald

Dorfstrasse 7

8784 Braunwald

info@klettersteige.ch

SPONSOREN - GÖNNER - SPENDER

CHARLOTTE-Bridge

Die Charlotte-Bridge wurde mit der zweiten Etappe (rote Route) im Jahr 2001 gebaut.
Eine Hängebrücke, die den vorderen mit dem mittleren Eggstock verbindet. Befestigt ist diese ca. 16m lange Brücke an zwei gegenüber liegenden Felsköpfen. Jeweils mit Ankerplatten, deren vier Ankerschrauben etwa 1m in den Felsen gebohrt und eingeleimt wurden. Über Gitterroste gelangt man von einer zur andern Seite.
Sponsoren dieser Brücke waren Freunde, von Albert Roux unserem ehemaligen Kassier, aus Charlotte, North Carolina USA. Sie ermöglichten mit einem grosszügigen Beitrag den Bau dieser spektakulären Brücke.

COLLTEX-ROUTE

Mit dem dritten Abschnitt zum hinter Eggstock wurde 2002 die COLLTEX-Route als schwierigste Route gebohrt. Schwierigkeitsgrad: taxiert als sehr (bis extrem) schwierig K5.

Die Firma COLLTEX-Steigfelle aus Glarus, auch animiert durch Albert Roux, finanzierte diese Route. So unter dem Motto "Mit COLLTEX auch im Sommer Steil bergauf".
Für viele Klettersteiggeher ist es manchmal ein Grund, nach erstmaligem Respekt und Abstieg über den mittleren Eggstock, wieder zu kommen und auch diese Schwierigkeit, im zweiten Anlauf zu meistern.

GÖGGIHÜTTE - SCHUTZHÜTTE AUF DEM MITTLEREN EGGSTOCK

Im Sommer 2003 wurde die Schutzhütte auf dem Plateau des mittleren Eggstock erbaut. Die Hütte ist als Schutz bei aufziehendem Unwetter gedacht. Die Eggstöcke sind bei Gewittern vom Blitz gefährdet. Mit den Kupferdrähten über die Hütte als Blitzableiter wirkt die Hütte als faradayscher Käfig. So ist man im Innern der Hütte geschützt.

Die Schutzhütte auf dem Plateau des mittleren Eggstockes entwickelte und erbaute Hansjürg Kessler. Die Hütte erlangte die Form aus der zu erwartenden Winden und Schneelasten. Die maximal mögliche Formatgrössen wurden auf Maschinen, der Holzbau AG Braunwald gefertigt. Ein weiterer Vorgabepunkt war die maximal mögliche Tragkraft des Hubschraubers, um die Hütte in nur zwei Rotationen zu transportierten.
Nachdem ein Sicher geglaubter Sponsor absprang und die Hütte schon gebaut wurde, war guter Rat teuer. Da meldete sich Willi Hefti selig und übernahm als Hauptsponsor den finanziellen Teil der Hütte. Sein Wunsch war es, der Hütte den Namen seines verstorbenen Hundes Göggi zu geben. Deshalb Göggihütte.

FRANZ SCHUMACHER - GEDENKSTEIG

Der neu installierte Abstieg von der Leiteregg ist Franz Schumacher-Herger, Fuhrhalter und Taxiunternehmer aus Braunwald gewidmet.
Franz Schumacher-Herger geboren 12. Februar 1943, gestorben 28. Februar 2016, aus Braunwald. 
Franz wird den Einheimischen und vielen In- und Ausländischen Gästen als äusserst beliebter Taxiunternehmer und Fuhrhalter in Erinnerung bleiben.
Franz war ein Befürworter und Förderer der ersten Stunde, unserer Klettersteige an den Eggstöcken in Braunwald.
Dank Spenden, zu Gunsten der Braunwalder Klettersteige, zum Todesfall von Franz Schumacher-Herger, konnten wir den Abstieg von der Leiteregg neu anlegen und somit die Gefahren von Steinschlag mindern. Nicht zuletzt hat die Stahlseilleiter, am Ende des Abstieges, einen neuen spektakulären Aspekt eingebracht.
Wir danken den Familien Schumacher und Zweifel an dieser Stelle für diese sehr grosszügige Spende.

LINTHPARK-ROUTE  die neue K5-Route zum Leiteregg

Ab zirka Anfangs - Mitte Juni erwartet dich die neue Expresse-Route zum Leiteregg. Schwierigkeitsgrad K5.
Diese neue Route wurde von André Reithebuch, unserem technischen Leiter im Verein Trendsport Braunwald (VTB)zusammen mit seinem Team im Herbst 2019 neu installiert.
Im Klettersteigschwierigkeitsgrad K5, wird nun auch der Einstieg zu den Eggstöcken auch für ambitioniertere Klettersteigler interessant. 
Finanziell ermöglicht wurde diese neue Route durch ein verdankenswertes Sponsoring vom LINTHPARK in Linthal einerseits und der grosszügigen finanziellen Mithilfe vom KASAK (Kantonales Sport-Anlagen Konzept) andererseits. Der VTB bedankt sich für diese grosszügigen Finanzspritzen, auch im Namen unserer Gäste.

GÖNNER und SPENDER

Weitere Gönner und Spender, die 5'000.00 CHF und mehr zu Gunsten der Klettersteige in Braunwald gespendet haben, oder uns immer wieder Spenden zukommen lassen sind:

Ruedi Jenny, Bergführer, Diesbach  /  Hansjürg Kessler, Ski- und Snowboardbauer, Braunwald  /  Kessler Sport AG, Braunwald /

Jaques Streiff, alt Gemeindepräsident, Braunwald  /  Jost Schneider, alt Verwaltungsrat-Präsident, Bahnen Braunwald, Baden /

Sesselclub Braunwald  /  Braunwald Klausenpass Tourismus  /  Gemeinde Glarus Süd  /  Standseilbahnen Braunwald  /

Sportbahnen Braunwald  /  Fondation Sandoz /

Öffentliche Hand (Tourismusföderungsfond, Sporttoto, KASAK Kantonales-Sport-Anlagen-Konzept).


Nicht zuletzt brauchen wir die MITGLIEDERBEITRÄGE von unseren Vereinsmitgliedern.

Auch auf grössere wie kleinere Spenden und Einzahlungen von Nutzern der Klettersteige, sind wir dringend Angewiesen.


IM NAMEN DES VTB EIN GROSSER DANK AN ALLE SPONSOREN, GÖNNER UND SPENDER

FÜR INTERESSIERTE SPENDER UND SPONSOREN

ROUTENSPONSOREN

An den Eggstöcken wären noch einige Projekte zu verwirklichen. Aber auch schon bestehende namenlose Teilstücke können Prvate, Firmen oder Organisationen erwerben und sich so eine eigene Route leisten. Interessierte Sponsoren melden sich beim

VereinTrendsportBraunwald 
Stefan Leisinger
Kassier VTB
Allmeindstrass 7
8750 Glarus

FINANZIERUNG der KLETTERSTEIGE - wir sind auf jeden  SPENDERFRANKEN  angewiesen


Das Begehen der Klettersteige in Braunwald ist gratis, deshalb  SPENDE  FREIWILLIG!
Der Verein Trendsport Braunwald (VTB), als Erbauer und Betreiber der Klettersteige ist auf jeden Spenderfranken angewiesen.
Die Unterhaltskosten der Klettersteige kosten, je nach Winterschäden, jährlich zwischen 8'000 und 18'000 CHF.
Wenn jede/r nur 2.00 CHF spendet - 5.00 CHF oder mehr ist noch besser, wären wir für den jährlichen Unterhalt auf der sicheren Seite.
Deshalb denke daran, wenn dir unsere Anlagen zusagen, benütze die Spendenkassen auf den Routen oder beim Berghaus Gumen.​

Wir freuen uns aber auch an einer Überweisung auf folgendes Spendenkonto:

Glarner Kantonalbank
Verein Trendsport Braunwald
8750 Glarus

Postkonto:    87-62-5
IBAN:           CH71 0077 3801 0344 3260 3

Im Namen des VTB verdanken wir alle Spenden an dieser Stelle.

LINKS
https://www.braunwald.ch            Infos - Bahnen, Unterkünfte, Restaurants usw. in und um Braunwald
http://www.kesslersport.ch           Sportgeschäft vor Ort. Spezialist im Verleihgeschäft - Sommer und Winter
http://www.kessler-swiss.com/     SWISSMADE Ski und Snowboards - haben einen Namen Hansjürg Kessler aus Braunwald.

                                                     Präsident und Mitbegründer VTB, vorher techn. Leiter. Erbauer Charlotte-Bridge, Göggihütte und vieles mehr.

https://www.andre-reithebuch.ch  Mister Schweiz 2009. Technischer Leiter im VereinTendsportBraunwald
https://www.getoutdoorgmbh.ch  die Outdoorer aus dem Glarnerland. Das volle Outdoor Sommer- und Winterangebot.